Ich veröffentliche regelmäßig in juristischen Fachpublikationen, Handbüchern und Zeitschriften sowie auf digital- und netzpolitischen Medien.

Eine Liste aller Veröffentlichungen finden Sie hier (Auswahl).

 

Die zweigliedrige Personengesellschaft in der Insolvenz (Schriftenreihe des Centrum für Deutsches und Europäisches Insolvenzrecht)
Dissertation 2012, Verlag Peter Lang (Link)

Ausarbeitung aus Perspektive des Datenschutzes und der Datensicherheit zur Zulässigkeit sowie zum Einsatz und zur Gestaltung von Anomalie erkennenden Verfahren in Internet-Infrastrukturen
Deliverable D5.2, 2014, Forschungsprojekt MonIKA, zusammen mit M. Jensen u.a. (Link)

Die verfassungsrechtliche Wesensgehaltsgarantie als absolute Schranke im Datenschutzrecht
DVBl. 2016, S. 593, zusammen mit K. Bock

Die Auftragsdatenverarbeitung braucht ein Reboot – mit der DSGVO in der Hauptrolle
Telemedicus v. 24.11.2016 (Link)

Unstable – Der Digitalcharta fehlt ihr Datenschutz-Fundament
Telemedicus v. 04.12.2016 (Link)

Entwurf der ePrivacy-VO aus Perspektive der aufsichtsbehördlichen Praxis
ZD 2017, S. 251, zusammen mit W. Felber (Link)

Der staatliche Twitter-Auftritt – Rechtliche Hürden und mögliche Lösungen
SchlHA 2017, S. 337 (Link) sowie MMR 2017, S. 651 (Link)

Die ePrivacy-Verordnung zwischen Trilog und Ungewissheit
ZD 2017, S. 549 (Link)

Das überschätzte Koppelungsverbot – Die Bedeutung des Art. 7 Abs. 4 DS-GVO in Vertragsverhältnissen
ZD 2018, S. 55 (Link)

Art. 85 DSGVO, die Meinungsfreiheit und das datenschutzrechtliche Verbotsprinzip
PinG/Telemedicus v. 19.03.2018 (Link/Link)

Bußgelder bei Datenschutzverstößen: Angst vor einem Phantom
Gastbeitrag auf Netzpolitik.org (Link)

Die ePrivacy-Verordnung im Rat der Europäischen Union – Eine aktuelle Bestandsaufnahme
PinG 2018, Heft 4 (erwartet im Juli 2018)

Datenschutz in der Justiz
Specht/Mantz (Hrsg.), Europäisches und deutsches Datenschutzrecht, erwartet 2019 (Link)